Telekom im Van

Seit Anfang an, habe ich in meinem Van eine SIM Karte im mobilen Router verbaut. Seit dem ersten Tag an, nutze ich den Telekom All In Vertrag, mittlerweile abgespeckt, nur noch eine SIM Karte. Die Verbindung ist sehr gut, und mit zwei kleinen Zusatzantennen habe ich fast überall sehr gutes und schnelles Internet. Im Schnitt jage ich etwa 500 GB bis zu einem Terabyte durch die Leitung. Je nachdem welches Backup läuft, wieviele Onlinekonferenzen anstehen und wie viel Freizeit für YouTube drauf geht.

Dank Corona gibt es vermehrtes mobiles Arbeiten und ich kann wirklich überall stehen und von dort in meinem Van arbeiten. Egal ob in Travemünde am Strand, in München am Schlosspark Nymphenburg. Mit bester Aussicht arbeiten macht einfach Spaß und das Netz hält. Ich kann wirklich aus dem Herzen euch empfehlen einen mobilen Router mit einer SIM Karte für mobiles Internet zu nutzen. Nimmt am besten einen der beiden Platzhirschen, damit man auch wirklich überall bestes Netz hat.

Die Telekom verbietet den Einsatz in einem mobilen Router, doch wenn sich der Standort regelmäßig ändert, dann ist dies kein Problem. Man darf es nicht statisch an einem Ort betreiben.

Klar kann man auch mittlerweile mit jedem Smartphone ein eigenes WLAN aufbauen um seine Geräte mit Internet zu versorgen. Doch dies funktioniert nur solange man nicht telefoniert und man im Van bzw. in der Nähe bleibt. Benötigt man für die Alarmanlage immer Internet oder für die Kameras dann bleibt nur noch ein mobiler Router mit eigener SIM Karte übrig. Baut das Smartphone ein eigenes WLAN auf, dann steigt nicht nur der Akku verbrauch exorbitant an, sondern das Gerät wird auch gut warm. Es rechnet sich nicht, den erhöhten Stromverbrauch einzugehen. Zum testen und ausprobieren ist es okay, aber wenn, dann tut euch selbst den Gefallen und macht es direkt richtig.

Fazit

Ich kann euch empfehlen einen Router im Van zu verbauen mit einem entsprechenden Tarif von einem der großen Anbieter. Wenn du nicht nur in Deutschland unterwegs bist, sondern in Europa, dann nimm direkt einen Router der mehr als eine SIM Karte nutzen kann um im jeweiligen Land die günstigste Lösung nutzen kannst. Mein Router kann zwei Antennen für besseren Empfang nutzen, was mir bisher ausgereicht hat. Eine hängt direkt am Fenster, eine hängt kopfüber an der Decke, diese kann ich bei bedarf auf das Dach stellen.

Solltest du in einer Region wohnen, wo der Empfang damit nicht funktioniert, dann kannst du auch eine passende Antenne fest auf dem Dach montieren mit einem anderen Router. Dadurch wird der Empfang um vieles verbessert so dass man das bestmögliche rausholen kannst.

Oliver

VanLifer, Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund.
Unterwegs bin seit dem 25.06.2020 mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3.

Du hast Fragen zum Thema VanLife? Du möchtest dich unterhalten? Kein Problem, melde dich einfach bei mir.

Empfohlene Artikel