RDKS – Nachrüstung für den Camper

Ende September habe ich mir beim großen A ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) besorgt und dieses auf meinen Reifen montiert. Ein RDKS zeigt dir auf einem Blick, wieviel Bar jeder einzelne Reifen hat, gibt eine Warnung aus wenn der voreingestellte Druck Über- oder Unterschritten ist. Auch wird die Temperatur überwacht und auch beim erreichen der voreingestellten Temperatur wird ein Warnton ausgegeben. Wieso es sinnvoll ist, ein RDKS nachzurüsten werde ich hier im Artikel behandeln.

Im Display auf einem Blick jeder Reifendruck mit der dazugehörigen Temperatur

Jeglicher Druckverlust kann beim fahren gefährliche Auswirkungen haben, je nachdem ob Vorder- oder Hinterachse kann dies schnell zu einem Unfall führen. Ein Druckverlust von nur 0,5 Bar erhöht deutlich das Risiko auf nassen Straßen ins Aquaplaning zu geraten und das Fahrzeug lässt sich nur noch schwer beherrschen. Fahrer sollten mindestens alle 14 Tage den Reifendruck überprüfen um den Gefahren aus dem Weg zu gehen. Der richtige Reifendruck steht meistens im Türfalz der Fahrertür oder innen im Tankdeckel und kommt auf die Beladung sowie den jeweiligen Reifen an. Diesen kann man gefahrlos um +0,1 bar bis +0,2 bar überschreiten ohne die Sicherheit des Fahrzeuges zu beeinträchtigen.

Was passiert bei zu hohem Reifendruck?

  • Längerer Bremsweg
  • Abnehmende Kurvenstabilität
  • Härtung des Gummis
  • Geringerer Fahrkompfort

Was passiert bei zu niedrigem Reifendruck?

  • Fahrstabilität nimmt ab
  • erhöhter Verschleiß des Reifens
  • erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • längerer Bremsweg
Spurtar Solar Reifendruckkontrollsystem

Das RDKS System von Spurtar kann aktuell für um die 30€ bei Amazon bezogen werden und warnt einen, wenn es Abweichungen zum Voreingestellten Druck gibt. So kann man rechtzeitig einen Schaden am Reifen und am Fahrzeug verhindern und vor allem kann dies Menschenleben retten.

Das anbringen am Fahrzeug ist wirklich einfach, die einzelnen Ventile werden durch die vorhandenen Deckel ausgetauscht und die Daten werden dann regelmäßig an das Display übermittelt. Der Einbau dauert keine 5 Minuten und dies bekommt wirklich jeder selbst hin.

Leider gab es bei einem Reifensensor ein Fehler, dieser zeigte immer den selben Druck an und immer eine Temperatur von etwa 22 Grad Celsius. Selbst nachts bei Schnee und die anderen jeweils eine Temperatur von 2-4 Grad Celsius. Ich habe dann die Anzeige einmal auf die Systemeinstellungen zurückgesetzt, was gut funktioniert hat. Doch leider habe ich dann keine Verbindung mehr zu den einzelnen Sensoren hinbekommen. Tipps von anderen Käufern haben nicht geholfen, ein Austausch durch das große A war nicht möglich, also habe ich mir das ganze erneut gekauft. Das System hat mittlerweile ein kleineres Optisches Update bekommen. Trotz diesem Fehler kann ich das RDKS absolut empfehlen und jedem ans Herz legen. Hand aufs Herz, niemand überprüft alle vier Wochen den Reifendruck an seinem Fahrzeug, vor allem wenn dieses täglich bewegt wird.

Oliver

VanLifer, Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund.
Unterwegs bin seit dem 25.06.2020 mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3.

Du hast Fragen zum Thema VanLife? Du möchtest dich unterhalten? Kein Problem, melde dich einfach bei mir.

Empfohlene Artikel