Autark kühlen und gefrieren

Zum Jahresstart 2022 führt Truma Gerätetechnik eine clevere Produktergänzung für eines der beliebtesten Geräte im Produktportfolio ein. Denn mit dem Truma Cooler BatteryPack, das mit allen Truma-Kühlboxen kompatibel ist, lassen sich Getränke und Lebensmittel bis zu 18 Stunden lang kühlen, auch wenn mal kein Stromanschluss in der Nähe ist. Das Anbringen des Akkus könnte nicht einfacher sein: Er wird magnetisch an die Box angeheftet, verbunden und schon kann es losgehen mit dem kühlen Vergnügen.

Mit den neuen Akkus gestaltet sich der Einsatz der Truma-Kühlboxen nun noch einfacher. Bisher waren für die Truma Cooler drei unterschiedliche Energiequellen verwendbar: die Fahrzeugbatterie, eine Kombination aus Batterie und Solarmodul und der 230-V-Netzstromanschluss. Mit dem in Deutschland neu auf dem Markt gebrachten Truma Cooler BatteryPack müssen sich die Camper nun gar keine Gedanken mehr über den Einsatzort machen – so sind die Truma Cooler allzeit und überall bereit!

Die Dauer für eine komplette Aufladung über ein 230-V-Netzteil beträgt nur sechs Stunden. Damit überzeugt das kleine Kraftpaket auf Anhieb im Vergleich mit am Markt etablierten Produkten, die in der Regel schwerer, teurer und komplizierter zu befestigen sind.

Mit dem Markteinstieg bietet Truma seinen Cooler-Kunden – darunter viele Erstkontakte außerhalb der Camping-Community –, ein echtes Must-have als Nachrüstprodukt, das den Bekanntheitsgrad der Marke weiter steigert. Zudem werden Kombi-Käufe angeregt, denn wer sich eine Kühlbox zulegt, kauft den passenden Akku in vielen Fällen gleich dazu.

Wir sind sehr stolz darüber, dass wir nur anderthalb Jahre nach dem Produktlaunch des Truma Cooler eine Produktergänzung auf den Markt bringen, die ihn noch attraktiver macht: Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass wir mit den technischen Features und den Design-Charakteristika des Truma Cooler BatteryPack auf Anhieb ein echtes Spitzenprodukt einführen, mit dem die Anwender noch viel Spaß haben werden.

Jan-Peter Albers, Produktmanager

Oliver

VanLifer, Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund.
Unterwegs bin seit dem 25.06.2020 mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3.

Du hast Fragen zum Thema VanLife? Du möchtest dich unterhalten? Kein Problem, melde dich einfach bei mir.

Empfohlene Artikel