Internet für Unterwegs

(Update: 21.10.2020)
Natürlich möchte man auch in seinem Kastenwagen / Wohnmobil / Wohnwagen auch Internet haben, am besten wie zu Hause. Dies kann man mit einem mobilen Datenrouter verwirklichen. Dafür benötigt man eine SIM Karte mit einem entsprechenden Vertrag von einem der Mobilfunkanbieter.

Hardware

Ich selbst habe mich für den Huawei Datenrouter E5577 entschieden. Dieser hat einen Akku verbaut, ist klein und handlich und lässt sich einfach per USB aufladen. Dieser kostet aktuell bei Amazon etwa 82 € und kann bis zu 10 Geräten mit WLAN versorgen. Man kann damit LTE 4G erhalten, 5G ist nicht verbaut, da aber derzeit das 5G Netz noch im Ausbau ist und nur wenige Mobilfunkanbieter 5G in den Verträgen unterstützen ist es mir egal.

Ich bin mittlerweile auf den Netgear Nighthawk M1 umgestiegen. In meinem Van habe ich einmal das 2,4 GHz und das 5 GHz WLAN. Das 5 GHz ist für alle mobilen Geräte, sei es iPhone, iPad, MacBook und dergleichen. Die Überwachung vom Van mit Kameras benötigt leider das 2,4 GHz Netz und ich brauchte einen Router der beides kann.

Mit der Möglichkeit, eine externe Antenne anzuschließen reicht dieser kleine Router vollkommen aus um in meinem Kastenwagen für ausreichend WLAN zu sorgen.

Mobilfunkanbieter

Nachdem die Hardware steht muss man sich nun um einen entsprechenden Vertrag kümmern. Mir ist wichtig, unbegrenztes Datenvolumen zu haben um nicht irgendwann kein schnelles Internet mehr zu haben. Um bei uns in Deutschland wirklich überall eine gute Netzabdeckung zu haben, gibt es nur die Wahl zwischen der Vodafone und der Telekom.

Vodafone

Die Vodafone bietet mit ihrem Vertrag Red XL Unlimited für 79,99€ (Stand 16.06.2020) ein sehr attraktives Angebot um eine wirkliche Datenflat zu haben. Der Vertrag bietet im LTE Netz die maximale Geschwindigkeit an und ist auch bereits 5G fähig. Leider bekommt man bei Vodafone nicht viel mehr Informationen auf deren Website, auch kann dieser Vertrag aktuell nur über die Kundenservice Hotline gebucht werden. Eine zweite SIM Karte kostet 10€ im Monat.

Telekom

Bei der Telekom hat man mit dem MagentaMobil XL Vertrag für 84,95€ (Stand 16.06.2020) ebenfalls unbegrenztes Datenvolumen und dies ist auch 5G fähig, wo es verfügbar ist. Zusätzlich kann man an allen Telekom HotSpots kostenfrei surfen. EU-Roaming inkl. der Schweiz sind vorhanden. In nicht EU Ländern (inkl. Schweiz) dürfen nicht mehr als 1.000 Minuten sowie SMS verbraucht werden. Wobei mal ernsthaft, wer telefoniert schon 16 Tage á 24 Stunden durch? Eine weitere SIM Karte kostet „leider“ 29,99€ im Monat.

Meine Wahl

Ich hatte mit beiden Firmen Kontakt über Twitter aufgenommen, meine erste Wahl ist auf Vodafone gefallen, allein wegen den Kosten. Doch leider hat sich das Gespräch per Telefon nicht so entwickelt wie ich es mir vorgestellt habe. Als Neuvertrag sollten für die SIM Karte 29,99€ Einrichtungsgebühr anfallen, ebenfalls für die zweite eSIM Karte. Allerdings wurde mir dies erst verschwiegen, und die nette Dame von der Buchhaltung hatte mir dies dann per Telefon „gebeichtet“. Eine Rufnummernportierung dauert lt. Aussage etwa bis zu 10 Werktage, 10 Tage wo die Rufnummer tod ist. Klar, man erhält eine temporäre Rufnummer, aber dennoch nicht in Ordnung. Technisch kann ich mir das nicht erklären, bis zu drei Stunden vielleicht aber eher weniger.

Eine zweite SIM Karte kostet bei der Telekom 29,99€, die zusätzlich zum Grundpreis dazukommt, doch der bessere Kundenservice (über 20 Jahre Private Erfahrung) machen vieles wett.

Die zusätzliche SIM Karte benötige ich für den mobilen Datenrouter um auch im Kasten WLAN zu haben. Natürlich könnte man auch einen HotSpot auf dem Telefon eröffnen, aber dann wäre das WLAN weg, wenn ich nicht mehr im Kasten bin.

WLAN im Van

Wozu das ganze? Warum benötigt man unbedingt WLAN in einem Van oder Wohnmobil? Als erstes, benötigt man natürlich nicht, doch ich möchte es mir erlauben, sei es für Sicherheitstechnik (Sicherheitskamera von Blink), Wetterstation über Netatmo gelöst oder vielleicht in Zukunft smartes Licht im Kastenwagen.

Ich denke, das sind so die Dinge, die mir in der letzten Zeit durch den Kopf geschossen sind. Die Recherche nach einem passenden Mobilfunkvertrag mit gewissen Vorzügen, zweite SIM Karte, unlimitiertes Datenvolumen, nach Möglichkeit auch im europäischem Ausland nutzbar waren durch die begrenzten Anbieter recht schnell abgehakt.

Oliver

Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund und Van Fahrer.
Unterwegs bin ich mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3. Seit dem 25.06.2020 bin ich mit dem Wagen unterwegs und habe keine Nacht mehr außerhalb von meinem Vanity verbracht. Ich bedanke mich bei dir, dass du deine kostebare Zeit mit mir teilst und meine Beiträge liest.

Empfohlene Artikel