Mein 2021

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. 365 Tage mit Corona als Hauptthema, Campingplätze eröffnet, Campingplätze geschlossen. Reisen erlaubt – Reisen verboten. Ein hin und her, keine klare Linie war zu erkennen. Das Jahr 2021 war das zweite mit Corona und mein zweites Jahr im CamperVan. Ehrlich gesagt, habe ich gedacht das es 2021 so richtig losgeht mit den Reisen, doch Corona hat mal wieder zugeschlagen.

17.438 km habe ich auf dem Tacho, dieses Jahr sind also „nur“ 6.112 km dazugekommen. Dieses Jahr gab es weniger Reisen die ich unternommen habe, Hamburg und Travemünde waren jedenfalls wieder ein Ziel von mir. In meinem zweiten Jahr habe ich viel von unterwegs aus gearbeitet. In Travemünde gestanden und gearbeitet, zum Feierabend runter zum Strand und auf die Ostsee geschaut. So kann es auch 2022 gerne weitergehen. Die Freiheit nicht ortsgebunden zu sein ist etwas besonderes. Etwas was nicht jeder haben kann und auch nicht möchte. Ich liebe es in meinem Van zu leben, den Schritt Mitte 2020 habe ich nicht bereut und würde es immer wieder machen.

Meine Gedanken

Es gibt einige, die es nicht verstehen können, wie man auf so kleinem Raum leben kann, doch ich bin ja nicht 24/7 in meinem Van sondern erlebe die Umgebung. Erkunde die Umwelt und genieße die Natur. Nur zum schlafen, manchmal zu essen bin ich in meinem Van. Natürlich ist solch ein Leben nicht für jeden geeignet. Die Lebenssituation muss auch einfach dazu passen. Ich hoffe nur auf gegenseitiges Verständnis, jeder hat seine eigenen Wünsche und diese sollte man auch respektieren.

Auch habe ich dieses Jahr keinen Campingplatz besucht um dort zu übernachten, höchstens mal um Wasser zu tanken und Schwarz- und Grauwasser loszuwerden.

Image by liggraphy from Pixabay

Ich freue mich schon auf 2022, ein neues Jahr, neue Möglichkeiten mehr zu erleben. Im nächsten Jahr habe ich bereits meine Ziele im Auge. Hamburg und Travemünde sind dabei (eine gute Freundin besuchen), dann steht auch wieder München auf dem Plan (eine Ex Arbeitskollegin besuchen) und vielleicht gibt es ja wieder eine Live Show von BitsundSo mit Timo und seine Crew und dann fehlt noch der Osten der Republik. Berlin steht auch fest, dort möchte ich einen sehr guten Freund besuchen, haben uns leider in 2021 nicht treffen können. Diesmal werde ich dies nicht direkt hintereinander abfahren so wie 2020. Jedes Ziel wird ein Urlaub sein. Vielleicht trifft man sich beim Freistehen?

Image by ChiemSeherin from Pixabay

Meine Pläne

Im Fokus steht bei mir 2022 ein Stammtisch mit anderen VanLifern, Campern und Interessierten Personen. Wenn du Interesse hast, dann nehme gerne am nächsten Stammtisch teil. Weitere Informationen findest du hier. Auch werde ich mit dem Podcast richtig durchstarten, dort wird es interessante Geschichten und Interviews mit anderen VanLifern geben. Sei gespannt, ich habe 2022 eine menge vor und hoffe, dass ich alles unter einen Hut bringen werde.

Mein Statement zu 2021 und allen die gegen die Corona Schutzimpfung (und Boostern) sind:

Image by Stefan Keller from Pixabay

Oliver

Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund und Van Fahrer.
Unterwegs bin ich mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3. Seit dem 25.06.2020 bin ich mit dem Wagen unterwegs und habe keine Nacht mehr außerhalb von meinem Vanity verbracht. Ich bedanke mich bei dir, dass du deine kostebare Zeit mit mir teilst und meine Beiträge liest.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.