Truma wird smarter: iNet X

Truma ist ein begriff für jeden Camper. In fast jedem Fahrzeug ist mindestens ein Produkt aus dem Hause Truma verbaut. In der 72 jährigen Firmengeschichte, hat Truma immer neue Innovationen auf den Markt gebracht.

Nun, 60 Jahre nach der Firmengründung leitet Alexander Wottrich, der Enkel des Firmengründers, mit seiner Vision des smarten Reisen die nächste Revolution ein.

Das Smartphone und die Vernetzung haben den Alltag der Menschen verändert. Wir nutzen die neuen technologischen Möglichkeiten und verfolgen die Vision, das Reisen intelligenter, komfortabler, sicherer und vernetzter zu machen. Getreu dem Motto be smart. möchten wir mit dem neuen Truma iNet X System in ein neues Zeitalter des Campings starten.

Alexander Wottrich, CEO Truma

be smart. Was ist iNet X?

Vom Fahrzeug zum Smartmobil: Freizeitfahrzeuge, die mit der neuen Systemlösung Truma iNet X ausgestattet sind, werden zu intelligenten Reisemobilen oder Caravans. Die neue Travel-Technologie soll es den Nutzern ermöglichen, die Geräte an Bord über ein zentrales Bedienteil oder eine App zu steuern und zu vernetzen und damit den Alltag auf Reisen nachhaltig komfortabler und vor allem sicherer zu machen.

be smart. Die offene System-Architektur

Die innovative Plattform iNet X ist updatefähig und offen für neue Geräte. Software-Aktualisierungen können vom Nutzer selbst ausgeführt und das System durch einen Händler modular erweitert werden. Dadurch ist sichergestellt, dass das iNet X System stets up-to-date ist und der Camper alle Weiterentwicklungen, Dienste, Services sowie künftige Premiumpakete in Anspruch nehmen kann – und damit immer einen Schritt beziehungsweise einen Kilometer voraus ist.

Mario Lohe, Chief Product Owner


Nachfolgend die Features von iNet X noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Smarte Vernetzung: Geräte, Services und Dienste und verschiedener Hersteller lassen sich bequem über ein zentrales Bediensystem steuern.
  • Zukunftsorientiert: Durch Updates können zukünftige Produkte und Funktionen integriert werden – so sind die Anwender mit ihren Caravan-Lösungen immer auf dem neuesten Stand.
  • Verlässlich: Regelmäßige Weiterentwicklungen sorgen für dauerhaft hohe Qualität – eine schnelle Hilfe durch detaillierte Fehleranzeige und persönlichen Kundenservice ist über das neue System sichergestellt.
  • Leichte Bedienung: Intuitives Panel mit Touch-Funktion und kostenfreier App – so wird es ab Mitte 2022 auch von unterwegs möglich sein, die technische Ausstattung mit wenigen Klicks im Griff zu haben.
  • Einbindung der Community: Grundlage der Weiterentwicklung sind fortlaufende Kundenumfragen und Interviews. Die Wünsche und Probleme der Camper stehen im Mittelpunkt und geben die Richtung vor.

Unterstützung haben bereits die Fahrzeughersteller angekündigt. Mit an Bord sind Knaus mit seiner Marke Weinsberg, Trigano mit dem Roller Team Modell Zefiro und dem CI Modell Magis sowie einige Modelle von Hersteller Carthago. Sie werden ihre Fahrzeuge noch in diesem Jahr mit der Systemlösung iNet X ausstatten.

Truma freut sich darauf, der Camping-Community sowie den Handelspartnern und weiteren Fahrzeugherstellern die neue Systemlösung iNet X auf dem Caravan Salon Düsseldorf in Halle 14, Stand 14 B07 zu präsentieren und mit den Besucher:innen ins Gespräch zu kommen und sie zur Collaboration zu animieren.

Oliver

Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund und Van Fahrer.
Unterwegs bin ich mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3. Seit dem 25.06.2020 bin ich mit dem Wagen unterwegs und habe keine Nacht mehr außerhalb von meinem Vanity verbracht. Ich bedanke mich bei dir, dass du deine kostebare Zeit mit mir teilst und meine Beiträge liest.

Empfohlene Artikel