Wie alles begann

Schon seit Jahren hege ich den Wunsch nach einem eigenen Kastenwagen. Ich finde, dass ein Wohnwagen nicht wie ein Wohnwagen aussehen soll, daher der Wunsch nach einem Kastenwagen. Der Vorteil ist, dass man theoretisch überall stehen kann um zu campen oder auch zu arbeiten.

Corona im Jahr 2020 hat mir gezeigt, dass man wunderbar von überall arbeiten kann. Man benötigt nur Internet um alle Aufgaben zu erfüllen. Daher kam dann der Entschluss mir endlich einen Kastenwagen zu kaufen. Ich habe mir viele Wagen angesehen doch nur wenige passen zu mir. Mit einer Körpergröße von fast 2 Meter habe ich einige Anforderungen, die unbedingt erfüllt werden müssen. Die Stehhöhe sowie das Bett müssen passen. Alles andere ist nice to have.

Der Roadcruiser XL von Pössl hat genau getroffen. Eine Innenstehhöhe von 213 cm habe ich genügend Platz, auch das Bett mit 208 cm passt perfekt. Allerdings ist der Markt für übergroße Menschen sehr klein und damit konnte ich ich zwischen einem Pössl Roadcruiser XL oder einem Knaus entscheiden. Da der Pössl quasi perfekt auf dem Hof stand war die Entscheidung doch recht einfach.

Bereits im Vorfeld habe ich viele Reiseblogs gelesen, viele Youtube Videos geschaut und mir geistig alles vorgestellt, wie ich in Zukunft damit reisen und arbeiten werde. Homeoffice und mein kleines Nebengewerbe passen perfekt.

Die Bestellung ist raus, meine Sonderwünsche aufgenommen und damit steht der Liefertermin so pi mal Daumen fest. Anfang Juni 2020 sollte die Auslieferung sein und dann starte ich ein neues Kapitel in meinem Leben.

Stay tuned, hier wird es bald weitergehen. Ich habe vor Videos zu produzieren, den Blog weiter auszubauen und einfach über das neue Leben berichten. Vielleicht hast du ja Lust, mir zu folgen, an meinem Leben teilzunehmen und vielleicht bist du ja selbst ein Camper Fahrer? Melde dich bei mir, wenn du magst.

Oliver

Baujahr 1980, Vater, Sohn, Bruder, Freund und Van Fahrer.
Unterwegs bin ich mit einem Pössl Fiat Ducato L4H3. Seit dem 25.06.2020 bin ich mit dem Wagen unterwegs und habe keine Nacht mehr außerhalb von meinem Vanity verbracht. Ich bedanke mich bei dir, dass du deine kostebare Zeit mit mir teilst und meine Beiträge liest.

Empfohlene Artikel